Pfarre Krim - WoKi

 

Startseite

WoKi - Arten

Mitarbeiter

Termine

Bilder

Internes

Pfarre Krim

Der Wortgottesdienst für Kleinkinder (WoKi) wurde 1993 ins Leben gerufen, damit sich auch die Kleinsten unter uns in der Kirche wohlfühlen. Im WoKi erfahren die Kinder das Evangelium in Geschichten, die in kindlicher Sprache erzählt werden. Meist können die Kinder in diesen Geschichten in irgendeiner Form selbst aktiv werden. Sei es darin, dass sie etwas halten, tragen, kleben oder sogar eine Kulisse aufbauen helfen. Das heißt, der WoKi ist eine Form des Gottesdienstes, in dem wir nicht die ganze lange Zeit sitzen bleiben. Gesungen werden eigene WoKi-Lieder, die in Text und Melodie einfach und somit auch für die Kinder leicht zu merken und zu singen sind. Die meisten dieser Lieder können durch Gesten und Handbewegungen begleitet werden. An WoKi-Sonntagen singt der Kinderchor in der Kirche.

Der WoKi findet ungefähr alle 2 Wochen statt. Die Einladungstafeln an den Eingängen zeigen an, ob der WoKi in der Kirche, oder in den Pfarräumen (meist Gymnastikraum) statt findet. Siehe dazu auch WoKi - Arten

Woran erkennt man, dass ein WoKi stattfindet?

  • Man wirft einen Blick auf den Terminplan. Ausgedruckte Terminpläne liegen im Eingangsbereich der Kirche zur freien Entnahme auf.
  • Außerdem hängt schon ein paar Tage im vorhinein die WoKi-Fahne neben dem Eingang in der Weinberggasse. Sie kündigt für den nächsten Sonntag einen WoKi an.